Die fein nuancierte Atmosphäre (23.03.11)


Der Solist Kolja Blacher und das Vokalquintett Berlin musizieren zum 326. Geburtstag von Johann Sebastian Bach in der voll besetzten Agnuskirche.

 

(…) Auf dem Programm standen die Partiten für Solovioline (…) von Johann Sebastian Bach sowie vier Motetten aus der Sammlung Israelis Brünnlein von Johann Hermann Schein.

 

(…) Beschwingt mit orientalisch anmutenden Ornamenten überzeugte das Ensemble und entlockte der Musik schillernde Farben. Dass die Sängerinnen und Sänger zu einer Einheit verschmelzen können, zeigten sie in Da Jakob vollendet hatte. Durch feine Nuancen entrückten sie den Hörer in eine andere Welt der Wahrnehmung.

Die Künstler verabschiedeten sich mit Die mit Tränen säen. In den solistischen Beginn webten sich wie feines Garn die anderen Stimmen nach und nach mit ein. "Sie […] kommen mit Freuden und bringen ihre Garben" heißt es in Scheins Motette. Am Ende des Konzertabends war der Hörer beglückt, denn die Künstler kamen mit Freuden und brachten uns klingende Besinnlichkeit.


Sophie Sarno in der Mitteldeutschen Zeitung vom 23.03.11

vokalquintett berlin auf facebooktwitter