Süßes Sehnen, süßer Abschied (18.08.09)

Bei den Innsbrucker Festwochen gab das Vokalquintett Berlin mit einem durchdachten Programm sein Österreich-Debüt.

Zwei Sängerinnen und drei Sänger aus Österreich, Deutschland und Israel fanden sich vorigen Sommer in Innsbruck und wurden zum Vokalquintett Berlin. Sie debütierten im März in Berlin und durften bereits jetzt in der Pfarrkirche Mariahilf ein Festwochenkonzert bestreiten. Dass sie bisher in erstklassigen Chören Erfahrung sammelten, verschafft ihnen einen hohen Startvorteil.

Beeindruckend das Programm: Deutsche Lieder und Choräle, italienische Madrigale, englische Carols. Liebestrunken und todessehnsüchtig. Ausgerichtet auf zwei Größen des Lebens, die unabdingbar bleiben, sich aber in der menschlichen Projektion wandeln.

Kunstvoll verwoben

(...) Das Vokalquintett Berlin ist sich seiner Sache schon bewundernswert sicher. (...) Der Anspruch des Ensembles ist hoch, der Start beachtlich.

 

Ursula Strohal in der Tiroler Tageszeitung vom 18.08.09

vokalquintett berlin auf facebooktwitter